KCQ – im Überblick

Kompetenz-Centren (KC) unterstützen die Kranken- und Pflegekassen in Versorgungsstrukturfragen und bieten medizinische Systemberatung. Es handelt sich um gemeinsame Einrichtungen der Medizinischen Dienste und des GKV-Spitzenverbandes. Sie sind jeweils bei einem MDK oder beim MDS als organisatorisch eigenständige Gemeinschaftseinrichtung angesiedelt.

Das Kompetenz-Centrum Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement ist dem MDK Baden-Württemberg angegliedert.
Der Charakter des Kompetenz-Centrums ist primär systemberatend. Beratungsschwerpunkte sind Entwicklung und Praxis der externen Qualitätssicherung (QS), qualitätsbezogene Systemanalyse sowie die Bewertung neuer Medizinprodukte und Verfahren. Die Aufgaben werden für die gesamte MDK-Gemeinschaft, für die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen und ihre Verbände wahrgenommen.

Leiter des KCQ ist Prof. Dr. Johannes Giehl. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KCQ sind auf zwei Standorte in Baden-Württemberg verteilt – Tübingen und Stuttgart.
Info-Button

Das Kompetenz-Centrum Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement hat die Qualität der Gesundheitsversorgung im Blick.
 

Unsere Aufgaben

Kompetenz-Centren leisten vorrangig wissenschaftliche Systemberatung.

Das KCQ nimmt diese Aufgabe insbesondere für die folgenden Bereiche wahr:
  • Beratung des GKV-Spitzenverbandes in Gremien des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) und der GKV auf Landesebene
  • Unterstützung der MDK-Gemeinschaft und des MDS bei der Begutachtung zur Qualitätssicherung und bei speziellen Fachgutachten
  • Beratung zu Maßnahmen der Qualitätssicherung und -förderung im Gesundheitswesen
  • Grundsatzbegutachtung und Beratung zu Versorgungssystemfragen
  • Konzeptionelle Beratung, Begleitung und Evaluation von Modellprojekten und neuen Versorgungsformen hinsichtlich der Qualitätssicherung
  • Grundsatzbegutachtung zu neuen Methoden und Medizinprodukten

Aufträge an das KCQ

Kranken- und Pflegekassen und ihre Verbände sowie die Medizinischen Dienste können einen Auftrag an das Kompetenz-Centrum vergeben. Wenn Sie das KCQ beauftragen möchten, rufen Sie uns für einen Erstkontakt an oder nutzen Sie unser Auftragsformular zum Ausdrucken.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen das Auftragsformular auch als Word-Datei für die elektronische Bearbeitung zur Verfügung.

Für Anfragen von Patientinnen und Patienten stehen wir nicht zur Verfügung. Diese bitten wir, sich an den zuständigen Sachbearbeiter ihrer Krankenkasse zu wenden. Über die Krankenversicherung kann dann ein Kontakt zum KCQ hergestellt werden, sofern dies aus Sicht der Krankenversicherung sinnvoll ist.

Aufträge und Produkte:
  • Gremienberatung zur Qualitätssicherung
  • Innovative Versorgungskonzepte
  • Methodenbewertung
  • Qualitätssicherungskonzeptionen
  • Qualitätssicherungsevaluation
  • Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Fachspezifische Begutachtung (Orthopädie, Innere Medizin, Nephrologie, Chirurgie, Rehabilitation, andere Fachgebiete in MDK-interner Kooperation)